Glossar
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Städtebauliche Kriminalprävention

Verschiedene Städte und Gemeinden verfolgen inzwischen Konzepte der städtebaulichen Kriminalprävention, die sich für die Minimierung von Kriminalität und Aggression durch die angemessene Gestaltung des Stadtraumes einsetzt. Dabei kommt Einzelaspekten wir Licht, Wegeführung, Raumbildung und Farbgestaltung besondere Bedeutung zu. Eine nachhaltige Verbesserung der Sicherheit im öffentlichen Raum durch Wandkunst wird durch die Erfahrungen der Polizei bestätigt. Denn Wandkunst verändert die Anonymität der Stadträume und beugt Vandalismus vor, da sie die Möglichkeit zur Identifikation in Verbindung mit der Neuordnung des Raumes schafft. Dies gelingt insbesondere dann, wenn auf lokaler Ebene die Bewohner des Quartiers in die Entstehung des Kunstwerks einbezogen werden können. Ein Fassadenkunstwerk, das den Lebensraum in sozial schwierigen Quartieren verändert, kann sich zu einem Wahrzeichen entwickeln, das Gäste und Touristen zum Besuch anregt. Kunst, die die Straßen belebt, anonyme Räume aufbricht schützt vor Aggression und Kriminalität. CreativeStadt unterstützt mit ihrer Wandkunst Initiativen zur Kriminalitätsprävention. Wir sind dabei aktive Partner der lokalen Akteure.